Logo:Hintergrund Kopf
  • Schrift:  clear  clear
 KiKu-Kassel >  Abenteuer Museum I > ...im Naturkundemuseum >

ABENTEUER MUSEUM IM NATURKUNDEMUSEUM

; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Ostrowskaja

Das Fledermaus-Land

Die Kinder einer 3. Klasse der Carl-Anton-Henschel-Schule erkundeten die Welt der Fledermäuse. Um alles Wissenswerte über die Tiere zu erfahren, machten sie zuerst einen Ausflug in das Naturkundemuseum, wo sie auch eine echte Fledermaus begutachten konnten.

Fledermäuse sind Tiere der Nacht, sie leben an dunklen, geheimnisvollen Orten. Gibt es einen solchen Ort auch in der Schule? Eine Expedition durch das große Schulhaus führte zum düsteren, mit Spinnweben verhangenen Dachboden, einem ‚geheimen’ Raum, der für die Schüler und Lehrer bisher im Verborgenen lag. 

Aber leider - Fledermäuse lebten dort nicht. Deshalb mussten sie selbst geschaffen werden. Aus alten Regenschirmen, Strumpfhosen, Stoffen, Wolle und Papier gestalteten die Kinder Ihre eigenen Phantasie-Fledermäuse, die den Dachboden nun bevölkerten: Da   versammelten sich Samurai-Fledermäuse, die am liebsten Spaghetti essen, eine verliebte Hochzeits-Fledermaus, eine Rothaar-Fledermaus, die sich gerne hübsch macht und weitere der Forschung bisher noch unbekannte Gattungen.

Der Öffentlichkeit wurden die speziellen Geschöpfe jedoch nicht vorenthalten, die Kinder der Klasse 3b luden ihre Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte zur Ausstellung in den Schauraum unterm Dach ein. Stolz präsentierten sie die Nachttiere, gaben Auskunft über spezifische Besonderheiten und Nahrungsvorlieben der Fledermäuse.

Über die Projekttage hinaus gaben die Kinder in den nächsten Wochen Mitschülern anderer Klassen kleine Führungen auf dem Dachboden, um Ihre Fledermäuse vorzustellen.

 

Veröffentlicht am:   03. 03. 2011