Logo:Hintergrund Kopf
  • Schrift:  clear  clear
 KiKu-Kassel >  Abenteuer Museum I > ... im Kulturbahnhof >

ABENTEUER MUSEUM IM KULTURBAHNHOF

; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Mareike Wieland

Der Märchenwald

Wald, das ist nicht nur Abenteuer, das ist auch der Ort verwunschener Märchen: Elfen und Zwerge leben dort, und die Bäume – haben sie nicht eigentlich Gesichter an ihren knorrigen Stämmen?

Eine Woche lang tauchten die Kinder einer 3.Klasse der Wartebergschule in ein verwunschenes Waldmärchen ein. Eine  Ausstellung des Brüder-Grimm-Museums im Südflügel des KulturBahnhofs ließ die Idee entstehen, ihr Klassenzimmer in einen Märchenwald zu verwandeln. Zunächst ging es  in den Wald.  Zurück im Klassenraum wurden dann die Fenster bemalt und beklebt, bis der Schulraum in märchenhaftes Waldlicht getaucht schien. Die auf langen Papierbahnen mitgebrachten Waldbaumabdrücke verwandelten den Raum in ein Labyrinth. Im Spiel mit Overhead-Projektoren schienen zauberhafte Waldwesen lebendig zu werden. Ganz nebenbei entstanden wundersame Märchen-Wunsch-Steine und eigene sprachspielerisch entwickelte Märchen.

So entdeckten die Schülerinnen und Schüler die Themen "Museum" und "Brüder Grimm" über gestalterisches Handeln, freies Experimentieren mit Sprache, Farbe und. Die Rauminstallation bot den Kindern viele Möglichkeiten, sich  mit dem märchenhaften Thema  zu identifizieren.

Eine Stimme aus der Klasse: "Unser Klassenzimmer soll für immer Märchenwald bleiben!"

; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Wieland

Veröffentlicht am:   03. 03. 2011