drucken


Kinderkultur hat viele Gesichter

Kulturlaub 08; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Ostrowskaja Abschluss-Präsentation KinderKultUrlaub

KinderKultUrlaub

KinderKultUrlaub ist ein Projekt mit Kindern in Horten und Kindertagesstätten. Es beschreitet neue Wege in der der Vermittlung von Kunst und Kultur: In den Herbstferien besuchen professionelle Künstlerinnen und Künstler Kindertagesstätten, um dort mit den Kindern zu musizieren, zu malen, kreativ zu arbeiten. Aber nicht nur das: Sie spielen mit den Kindern Theater, drehen Filme oder setzen sich in Leseprojekten mit Literatur auseinander.

Kinder können hier "echte" Künstler aus nächster Nähe erleben. Nach einigen Tagen intensiver, spannender und aufregender Arbeit kommt dann endlich der Tag: Höhepunkt ist nämlich die Präsentation der Projektergebnisse in der Veranstaltungshalle des städtischen Kulturzentrums Dock 4. Eltern, Freunde, Geschwister und Verwandte werden staunen, was die Kinder in dieser Woche alles auf die Beine gestellt haben. Für die Kinder ist das nicht nur ein besonderes Erlebnis, sondern die Anerkennung ihres künstlerischen Schaffens.

KinderKultUrlaub ist ein Modellprojekt der Stadt Kassel im Bereich Kultureller Bildung und fand erstmals im Jahr 2008 statt. Die Erfahrungen einer Projektwoche fließen jeweils in die Umsetzung der Projektphasen der Folgejahre ein. Dadurch gelingt eine ständige Weiterentwicklung dieses besonderen Kooperationsformats zwischen Horten, Kindertagesstätten und Künstlern.

Kulturlaub 2014; © Kindergruppe ; © Stadt Kassel; Foto: Eull
Stolz auf die Ergebnisse: Die Hortgruppe Nordshausen präsentierte ihre Holzarbeiten auf der Abschlussveranstaltung des KinderKultUrlaubs in den Herbstferien 2014. An der Abschlusspräsentation nahmen Kulturamtsleiterin Dorothée Rhiemeier (hinten links) und Daniela Rechenberger (zweite von links) von der WINGAS GmbH teil, die das Kinderkulturprojekt seit 2008 großzügig unterstützt. Bildhauer Christof Kalden (zweiter von rechts) und Hortbetreuerin Simone Fäth (rechts) begleiteten ihre Schützlinge zu der Veranstaltung.


KinderKultUrlaub 2014 - Musik, Trickfilm und Kunst in neun Kasseler Kinderhorten

Das erfolgreiche und kreative Mitmach-Projekt "KinderKultUrlaub" ging in diesem Jahr in die siebte Runde: In der ersten Herbstferienwoche haben Künstlerinnen  und Künstler unterschiedlicher Genres in Kasseler Horten eine Woche lang kreative  Projekte zusammen mit rund 200 Kindern erarbeitet. Die dabei entstandenen Projektergebnisse in den Bereichen Trickfilm, Musik, Schattentheater sowie zahlreiche Kunstwerke, wurden am Freitag, 24. Oktober, Eltern, Freunden, anderen Horten sowie Interessierten im Südflügel des KulturBahnhofs im Bühnenlicht präsentiert. An der Abschlusspräsentation nahmen Kulturamtsleiterin Dorothée Rhiemeier und  Daniela Rechenberger von der WINGAS GmbH teil, die das Kinderkulturprojekt seit 2008 großzügig unterstützt.

In ihrem Grußwort betonte Kulturamtsleiterin Dorothée Rhiemeier die Bedeutung kultureller Bildungsprojekte für Kinder. Künstlerisch-kreative Berührungspunkte mit Kunst und Kultur seien für die heranwachsenden Kinder besonders wichtig. Insbesondere, um sich eigene kreative Kompetenz und Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen. Bei KinderKultUrlaub komme dies besonders zum Tragen, da es hier unmittelbar die Künstler seien, die kreative Fertigkeiten und die Umsetzung eigener Ideen vermitteln.

KinderKultUrlaub entwickelt sich vom einstigen Modellprojekt seit einigen Jahren hin zu einem geschätzten künstlerischen Bildungsangebot im Alltag der Horte. Jährlich stehen circa zehn Projektkontingente zur Verfügung: Viele Horte, die bereits einmal an KinderKultUrlaub teilgenommen haben, möchten dieses Angebot möglichst in den Folgejahren erneut wahrnehmen.

Kinderkultur08; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Ostrowskaja
Kultur für alle Kinder: Kinderkultur in Kassel


drucken