Logo:Hintergrund Kopf
  • Schrift:  clear  clear
 Was und Wo >  Mittendrin > Kulturzentrum Schlachthof >

KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF

Schlachthof; © Stadt Kassel, Kulturamt; Foto: Ostrowskaja
Hier ist was los: Das Kulturzentrum Schlachthof.

Seit 30 Jahren ist das Kulturzentrum Schlachthof in der Nordstadt ein Ort, an dem sich lebendige Kultur stets neu gestaltet. Die Kinder und Jugendlichen leisten dazu einen großen Beitrag. Das Kulturzentrum Schlachthof ist bekannt für ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm. Vor allem das Jugendzentrum ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche.

Das Angebot kann sich sehen lassen. Es umfasst:

- Hausaufgabenbetreuung
- Kindergruppe
- Streetdance für Mädchen und Jungen
- Werkstattgruppe für Jungen
- Fußballgruppe
- Tanzgruppe für Mädchen
- HipHop Musikgruppe
- DJ-Gruppen
- Kochgruppe
- Videokino

Große Musik_03; © Kulturzentrum Schlachthof

Reihe "Große Musik für kleine Menschen"

Wir wollen ein Mal im Monat den Jüngsten die Möglichkeit geben, an der wunderbar vielfältigen (Live-) Musiklandschaft zu schnuppern: Von Klassik über sanfte, elektronische Musik oder Liedermacher-Mitmachkonzerte bis hin zu Musik mit Alltagsgegenständen werden zu erleben sein – selbstverständlich immer kindgerecht aufgearbeitet und dargeboten.

Eine halbe Stunde vor Beginn ist der Saal geöffnet. Die Kinder können im Konzertsaal schon mal die Instrumente begutachten oder die Krabbelzone vor der Bühne ausprobieren. Die Kinder können im Konzertsaal schon mal die Instrumente begutachten oder die Krabbelzone vor der Bühne ausprobieren. Für die Eltern gibt’s Kaffee und Kuchen...

Bitte beachten Sie die Altersempfehlung! Dauer ca. 60 min

 

Große Musik01; © Kulturzentrum Schlachthof

Märchen und Musik
Sonntag, 7. Februar, 16.30 Uhr

Auch in dieser Saison kommen die kleinen Zuhörer wieder in den Genuss einer musikalischen Märchenstunde. Berthold Mayrhofer liest aus dem Märchenschatz der Brüder Grimm und wird dabei klangvoll unterstützt von Susanne Herrmann (Violine) und Kristin de Oliveira (Klavier).

Es erwarten Euch altbekannte Geschichten, erfüllt und beflügelt von źauberhaften Klängen der klassischen Musik.

Berthold Mayrhofer – Lesung/Kontrabass
Susanne Herrmann- Violine
Kristin de Oliveira- Klavier

Große Musik02; © Kulturzentrum schlachthof

Jürgen Müller und seine Gitarre
Sonntag, 21. Februar, 11 und 15.30 Uhr

Bei diesem Konzert im Dunkeln wird jedem Besucher ein Licht aufgehen, denn das Leuchten vieler Taschenlampen schafft für jeden großen und kleinen Zuhörer eine eindrucksvolle Atmosphäre und ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis. Die Mitmachideen der besten Herr-Müller-Lieder werden zu einmaligen Lichtspielen, wenn   leuchtendes Popcorn hüpft oder wenn sich angeleuchtete Kindergesichter in gespenstische Masken verwandeln. Ganz wichtig: Taschenlampen mitbringen. Das gilt auch für die Erwachsenen, denn je mehr Lichter den Raum erhellen, umso beeindruckender und unvergesslicher wird dieses Konzert.
 

Schlachthof2; © Foto: Kulturzentrum Schlachthof

Die Abenteuer des neugierigen Igels
Sonntag 20. März, 16.30 Uhr

Emil wacht nach einem langen, ergiebigen Winterschlaf frisch erholt und neugierig wie eh und je auf. Doch schon nach kurzer Zeit bemerkt er, dass irgendetwas nicht stimmt. Die Menschen, die Welt - alles sieht so neu, so anders... so "alt" aus. Und dann erst die Musik! Wo Emil wohl gelandet ist? Kommt vorbei und findet es heraus.

Der Eintritt ist frei. Ein paar kleine Spenden wären toll.

Institution: Kulturzentrum Schlachthof
Telefon: 0561 / 9835025
E-Mail: jugendzentrum@schlachthof-kassel.de
Anschrift: Mombachstraße 10-12
34127 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   03. 02. 2016